Trotz 6:0 im Lotto-Pokal : Trainer Michael Fischer kritisiert Rugenbergens Oberliga-Fußballer

Avatar_shz von 01. August 2021, 19:09 Uhr

shz+ Logo
Kevin Beese (hinten) hat sich mit dem SV Rugenbergen im Lotto-Pokal-Spiel beim TSV Sparrieshoop lange schwer getan.
Kevin Beese (hinten) hat sich mit dem SV Rugenbergen im Lotto-Pokal-Spiel beim TSV Sparrieshoop lange schwer getan.

Das Auftreten in der ersten Halbzeit beim Kreisligisten TSV Sparrieshoop sei „eine Frechheit“ gewesen. Erst nach dem Seitenwechsel wurde der Klassenunterschied deutlich erkennbar.

Klein Offenseth-Sparrieshoop | Bevor Michael Fischer sich der eigenen Mannschaft widmete, machte er einen Abstecher in den Spielerkreis des TSV Sparrieshoop. „Ich habe ihnen zur Leistung gratuliert. Die haben die Bälle nicht nur raus gebolzt, sondern auch versucht, spielerische Lösungen zu finden. Das gebührt Respekt“, sagte der Trainer des SV Rugenbergen. Was wir in der ersten H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen