Neues altes Stück : Theaterverein Rellingen: Dieses Mal gehen die Engel wirklich auf die Bühne

Avatar_shz von 16. Oktober 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Keine Engel: Die drei Halunken Gustav, Albert und Julius (von links: Andreas Rode, Dirk Schaller und Lothar Berg) wollen Geld klauen und sich aus einem Sträflingslager aus dem Staub machen – doch es kommt anders.
Keine Engel: Die drei Halunken Gustav, Albert und Julius (von links: Andreas Rode, Dirk Schaller und Lothar Berg) wollen Geld klauen und sich aus einem Sträflingslager aus dem Staub machen – doch es kommt anders.

Als sie Premiere feiern wollten, kam der Lockdown: Der Rellinger Theaterverein wartet seit anderthalb Jahren darauf, das Stück „Wi sünd keen Engels“ zu bringen – am 20. Oktober geht es jetzt los.

Rellingen | Mit anderthalb Jahren Verspätung feiert der Theaterverein Rellingen letztendlich die Premiere seines plattdeutschen Stücks „Wi sünd keen Engels“ – wegen der Corona-Pandemie musste die Premiere gleich zweimal verschoben werden. Aber dieses Mal soll es klappen: Die Schauspieler sind fleißig am Proben und die Termine für die Auftritte stehen fest. Dre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen