Tag der Gleichstellung : Wovon Menschen mit Behinderung im Kreis Pinneberg träumen

Avatar_shz von 05. Mai 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Ina Mühle träumt davon, wieder mit ihrem Mann verreisen zu dürfen. Ihn kann sie während der Pandemie kaum sehen.
Ina Mühle träumt davon, wieder mit ihrem Mann verreisen zu dürfen. Ihn kann sie während der Pandemie kaum sehen.

Ihre Wünsche unterscheiden sich kaum und trotzdem haben es Menschen mit Handicap ungleich schwerer, sie zu erfüllen.

Kreis Pinneberg | Endlich wieder Feste feiern und verreisen, einmal die große Liebe finden: Die Träume von Vanessa Ulfig, Alexander Zill, Ina Mühle und Jannis Witten unterscheiden sich nicht allzu sehr von denen anderer Menschen. Aber sie zu verwirklichen, ist für die vier Pinneberger ungleich schwerer, denn sie leben alle mit einer geistigen Behinderung. Anlässlich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen