Corona-Schutz : 60.000 OP-Masken für Pinnebergs Sozialhilfeempfänger

Avatar_shz von 16. August 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Die Verteilung von Masken für Bedürftige ist nach Meinung der Politik Sache der Pinneberger Verwaltung.
Die Verteilung von Masken für Bedürftige ist nach Meinung der Politik Sache der Pinneberger Verwaltung.

Der Pinneberger Sozialausschuss hat entschieden: Die Verwaltung muss jeden Sozialhilfeempfänger als Corona-Schutz mit 50 OP-Masken versorgen.

Pinneberg | Was, wenn es vom Land Hilfe für Bedürftige gibt, aber die kommt gar nicht an? Dieses Thema stand auf der Tagesordnung der Sitzung des Pinneberger Sozialausschusses. Per Beschluss wurde die Verwaltung, genauer gesagt das Sozialamt, nun verpflichtet, die Verteilung von OP-Masken für Bedürftige durchzuführen. Pinneberg wollte Angebot des Kreises nicht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen