Später Grundschul-Start : So erklärt das Land die verlängerte Corona-Pause im Kreis Pinneberg

Avatar_shz von 23. Februar 2021, 18:15 Uhr

shz+ Logo
In den Grundschulen im Kreis Pinneberg gibt es derzeit nur eine Notbetreuung. Am 1. März soll der Präsenzunterricht wieder Form von Wechselunterricht aufgenommen werden.
In den Grundschulen im Kreis Pinneberg gibt es derzeit nur eine Notbetreuung. Am 1. März soll der Präsenzunterricht wieder Form von Wechselunterricht aufgenommen werden.

Bislang wurde häufig die Inzidenz in den Mittelpunkt gerückt. Doch dieser Blick sei zu eingeschränkt, erklärt das Land.

Kreis Pinneberg | Das Hin und Her rund um den Schulstart nach der Corona-Zwangspause im Kreis Pinneberg lässt viele Eltern verwirrt zurück. Auch in der shz.de-Redaktion wurden die wechselnden Wasserstände und Entscheidungen heiß diskutiert. Am Ende wirft das Wirrwarr Fra...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen