„Das wird ein Beben geben“ : Schock und Empörung in der Politik über Klinik-Pläne im Kreis Pinneberg

Avatar_shz von 16. September 2021, 17:00 Uhr

shz+ Logo
Die Regio-Kliniken wollen das Krankenhaus in Pinneberg schließen.
Die Regio-Kliniken wollen das Krankenhaus in Pinneberg schließen.

Während sich die Politik im Hauptausschuss über die Pläne zur Schließung der Krankenhäuser in Elmshorn und Pinneberg entsetzt zeigten, versuchten die Vertreter der Regio-Kliniken die Chancen eines Neubaus hervorzuheben.

Kreis Pinneberg | „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ war einer der letzten Sätze in der Präsentation der beiden Regio-Klinik-Geschäftsführer Regina Hein und Gundolf Thurm bei der Vorstellung des Neubau-Vorhabens im Hauptausschuss des Kreistages am Mittwochabend (15. September). Doch die Abgeordneten zeigten sich querbeet durch alle Fraktionen eher schockiert u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen