Prozess nach Massenschlägerei : Eskalierter Familien-Streit: Drei Pinneberger müssen Schmerzensgeld zahlen

Avatar_shz von 17. März 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Vor dem Amtsgericht Pinneberg wurde der Prozess wegen gefährlicher Körperverletzung vorläufig eingestellt. Die drei Angeklagten wurden zu Geldstrafen verurteilt.
Vor dem Amtsgericht Pinneberg wurde der Prozess wegen gefährlicher Körperverletzung vorläufig eingestellt. Die drei Angeklagten wurden zu Geldstrafen verurteilt.

Bei der Schlägerei zwischen zwei Familien in Pinneberg waren 2018 nach Polizei-Angaben bis zu 40 Personen beteiligt.

Kreis Pinneberg | Richter Jens Woywod richtete das Wort an die Angeklagten: „Kommen Sie den Zahlungen nach, ansonsten sehen wir uns alle wieder.“ Knapp eine Stunde zuvor hatte Woywod im Saal 1 des Pinneberger Amtsgerichts den Prozess gegen die drei Angeklagten Halim P., Selim P. und Abdurrahman P. eröffnet. Die drei in Pinneberg wohnhaften Angeklagten mussten sich wege...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen