Einsatz der Seenotretter : Schiffsbesatzung hört Schreie im Wasser – Mann vor Helgoland gerettet

Avatar_shz von 10. Juni 2021, 08:17 Uhr

shz+ Logo
Die „Hermann Marwede“ ist auf Helgoland stationiert. Mit dem Tochterboot „Verena“ wurde der Mann gerettet.
Die „Hermann Marwede“ ist auf Helgoland stationiert. Mit dem Tochterboot „Verena“ wurde der Mann gerettet.

Auf dem Kreuzfahrtschiff „Hanseatic Inspiration“ hört die Besatzung Schreie in der Dunkelheit. Sie alarmiert die Seenotretter auf der „Hermann Marwede“. Der Gerettete hatte offenbar großes Glück.

Helgoland | Mit tatkräftiger Unterstützung eines Kreuzfahrtschiffes haben Einsatzkräfte vor Helgoland einen Mann aus dem Meer gerettet. Er war zuvor offenbar von einem Pier ins Wasser gestürzt, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger am Donnerstag mitteilte. Die Besatzung des Kreuzfahrtschiffes „Hanseatic Inspiration“ der Reederei Hapag Lloyd...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert