Ostern in der Kirche : Nur wenige Gläubige nutzen Präsenzgottesdienste in Schenefeld und Halstenbek

Avatar_shz von 05. April 2021, 13:20 Uhr

shz+ Logo
Selbsttest als Eintrittskarte: Pastorin Christina Stemmann und Pastor Christian Brodowski leiteten den Gottesdienst in der Schenefelder Paulskirche. Um diesen besuchen zu können, war ein negativer Schnelltest notwendig.
Selbsttest als Eintrittskarte: Pastorin Christina Stemmann und Pastor Christian Brodowski leiteten den Gottesdienst in der Schenefelder Paulskirche. Um diesen besuchen zu können, war ein negativer Schnelltest notwendig.

Ostern ist eines der wichtigsten Feste der christlichen Kirchen. Doch nur wenige nahmen die Präsenzangebote wahr.

Schenefeld/Halstenbek | Die Entscheidung lag bei den Kirchengemeinden, ob sie Präsenzgottesdienste anbieten oder aufgrund der Corona-Pandemie darauf verzichten. Die Paulskirche Schenefeld und die Katholische Kirche Herz Jesu in Halstenbek entschieden sich für Präsenzgottesdienste. Doch warum war es den Gläubigen wichtig, vor Ort zu feiern? Schnelltest als Eintrittskarte ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen