Fußball-Lotto-Pokal : SV Halstenbek-Rellingen fordert Regionalligist Teutonia 05 heraus

Avatar_shz von 14. September 2021, 15:00 Uhr

shz+ Logo
Als Cherno Baba Njie (rechts) sich am 4. Juli mit Teutonias Sinisa Veselinovic duellierte, war seine Lebensgefährtin noch schwanger; nun ist der Spieler der SV Halstenbek-Rellingen frischgebackener Vater.
Als Cherno Baba Njie (rechts) sich am 4. Juli mit Teutonias Sinisa Veselinovic duellierte, war seine Lebensgefährtin noch schwanger; nun ist der Spieler der SV Halstenbek-Rellingen frischgebackener Vater.

Das Team von Trainer Heiko Barthel ist am Dienstag (14. September) im Drittrunden-Nachholspiel der klare Außenseiter, auch wenn es die Teutonen am 4. Juli im Test mit 1:0 geschlagen hatte.

Halstenbek | Baba wurde stolzer Papa, Sebastian Munzel ebenfalls. Trainer Heiko Barthel wiederum hat Sorgenkinder. Das Lotto-Pokalspiel (dritte Runde) heute um 19 Uhr gegen das Regionalliga-Spitzenteam des FC Teutonia 05 bestreiten die Landesliga-Fußballer der SV Halstenbek-Rellingen mit einem knappen Aufgebot. Bitter ist vor allem der Ausfall von Niklas Sieber...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen