Bis zu 650 Euro in Wedel : Diese Quadratmeterpreise werden für Grundstücke im Kreis Pinneberg gezahlt

Avatar_shz von 14. Mai 2021, 15:45 Uhr

shz+ Logo
2020 war das Baugebiet Eichenring in Bokholt-Hanredder fertiggestellt worden. Der Ort ist ein Beispiel dafür, dass die Bodenrichtwerte auch innerhalb einer Gemeinde variieren können. Das Preisniveau für individuelle Wohnbebauung liegt an der Grenz zu Barmstedt bei 175 Euro pro Quadratmeter, an der Grenze zu Elmshorn bei 200 Euro. Dort entstand auch der Eichenring.
2020 war das Baugebiet Eichenring in Bokholt-Hanredder fertiggestellt worden. Der Ort ist ein Beispiel dafür, dass die Bodenrichtwerte auch innerhalb einer Gemeinde variieren können. Das Preisniveau für individuelle Wohnbebauung liegt an der Grenz zu Barmstedt bei 175 Euro pro Quadratmeter, an der Grenze zu Elmshorn bei 200 Euro. Dort entstand auch der Eichenring.

Am teuersten sind neue Grundstücke in Wedel, während es zwischen Barmstedt und Hörnerkirchen günstiger ist. Mit Karte.

Kreis Pinneberg | Der Traum vom Eigenheim – auch im Kreis Pinneberg wird er immer teurer. Der durchschnittlich pro Quadratmeter gezahlte Preis ist im Kreis Pinneberg im Vergleich zum Vorjahr um 23 Prozent gestiegen – von 235 auf 290 Euro. 2010 lag der Preis im Durchschnitt noch bei knapp 150 €/m². Trotz der Pandemie ist laut Stefan Heesch, Leiter der Geschäftsstelle de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen