Schulwegsicherheit : Politik fragt: Wo sind die Smiley-Ampeln in Pinneberg?

Avatar_shz von 13. August 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Den traurigen Smiley bekommen Autofahrer zu sehen, wenn sie die Geschwindigkeit überschreiten.
Den traurigen Smiley bekommen Autofahrer zu sehen, wenn sie die Geschwindigkeit überschreiten.

Die Mitglieder des Pinneberger Schulausschusses wollen drei neue Smiley-Ampeln anschaffen, um die Schulwegsicherheit zu erhöhen.

Pinneberg | Bis Ende August sollen Runde Tische zum Thema Verkehrssicherheit an allen Pinneberger Schulen stattfinden. Das berichtete Bürgermeisterin Urte Steinberg (parteilos) im Schulausschuss. „Dabei wurden die jeweilige Schulwegsituation besprochen und neue Maßnahmen angeregt“, heißt es in der Stellungnahme der Verwaltung. Die Politik fordert sofortige Maßnah...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen