Tat im Kinderkrankenhaus Altona : Pinneberger soll Ex-Frau auf Toilette vergewaltigt haben

Avatar_shz von 09. Dezember 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Der Prozess hat am Mittwoch (8. Dezember) am Amtsgericht Pinneberg begonnen.
Der Prozess hat am Mittwoch (8. Dezember) am Amtsgericht Pinneberg begonnen.

Kian S. soll sich an Christiane M. vergangen haben, während beide darauf gewartet haben, dass die eigene Tochter aus dem OP kommt. Er bestreitet die Tat.

Pinneberg/Hamburg-Altona | Kian S. wirkt entspannt. Mit ruhiger Stimme berichtet er davon, was passiert oder viel mehr nicht passiert sein soll. S. soll am 31. August 2017 seine Ex-Frau Christiane M. auf der Toilette im Kinderkrankenhaus Hamburg-Altona vergewaltigt haben. Er soll ihr nachgegangen sein, ohne dass sie es mitbekam. Auf der Toilette soll er sie an den Schultern ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen