130.000 Euro für die Stadtkasse : Pinneberger vererbt Stadt sein Vermögen – Ratsversammlung nimmt an

Avatar_shz von 28. November 2021, 16:48 Uhr

shz+ Logo
Die Stadt Pinneberg erhält als Alleinerbin 130.000 Euro aus einem Nachlass.
Die Stadt Pinneberg erhält als Alleinerbin 130.000 Euro aus einem Nachlass.

Rund 130.000 Euro fließen in den Haushalt der Stadt Pinneberg. Eine Erbschaft macht es möglich.

Pinneberg | Darüber haben Politiker eher selten zu entscheiden. Die Pinneberger Ratsversammlung musste darüber abstimmen, eine Erbschaft anzunehmen. „Schade, dass wir solche Vorlagen so selten haben“, sagte Bürgervorsteherin Natalina di Racca-Boenigk (CDU) mit Blick auf die unerwartete Einnahme in Höhe von rund 130.000 Euro. Der Erblasser hat in seinem Testamen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen