Stadt stellt Leitlinien vor : Bürgermeisterin Steinberg erklärt Radverkehrsförderung zur Chefsache

Avatar_shz von 30. September 2021, 13:45 Uhr

shz+ Logo
Die Stadt Pinneberg will mehr für den Radverkehr und den Ausbau des Radwegenetzes tun.
Die Stadt Pinneberg will mehr für den Radverkehr und den Ausbau des Radwegenetzes tun.

Fahrradabstellanlagen an zentralen Punkten und Ausbau des Veloroutennetzes der Stadt bis 2028 – die Stadt hat für die für die Förderung des Radverkehrs in Pinneberg Leitlinien formuliert. Nun hat die Politik das Wort.

Pinneberg | Klare Kante: Pinnebergs Bürgermeisterin Urte Steinberg (parteilos) erklärt die Radverkehrsförderung zur Chefsache. Der Politik sollen im Ausschuss für Stadtentwicklung (Dienstag, 19. Oktober, Rathaus, Beginn um 18.30 Uhr) Leitlinien für für die Förderung des Radverkehrs in Pinneberg vorgelegt werden. Die Radverkehrsförderung ist mir persönlich ein b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen