Weg im Fahlt wird saniert : Vogelfotograf Heiner Hofmann kritisiert: Pinneberg hat Vögel in der Brutzeit gestört

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Vogelfotograf Heiner Hofmann hat mehr als 10.000 Fotos im Archiv.
Vogelfotograf Heiner Hofmann hat mehr als 10.000 Fotos im Archiv.

Der Wanderweg von der Christuskirche bis zum Jägerkamp im Fahlt ist saniert worden – genau zu der Zeit, wo viele Vögel dort brüteten.

Pinneberg | Heiner Hofmann ist Hobby-Ornithologe. Obwohl er selbst das so nicht sagen würde. Er ist Vogelfotograf. Doch von der Vogelkunde – und nichts anderes ist die Ornithologie – versteht er eine Menge. Als die Stadt Pinneberg Ende Mai den Weg im Fahlt sanierte, war er alarmiert. Er meldete sich bei shz.de. Zuvor hatten die Grünen und Unabhängigen Kritik geüb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen