Folge des Ukraine-Kriegs : Mehr als 500 Geflüchtete sind in der Notunterkunft Wedel versorgt worden

Avatar_shz von 12. Mai 2022, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Das ehemalige Krankenhaus in Wedel diente als Notunterkunft für Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind.
Das ehemalige Krankenhaus in Wedel diente als Notunterkunft für Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind.

Weil aktuell immer weniger Menschen aus der Ukraine nach Deutschland flüchten, braucht es die Notunterkünfte – unter anderem die in Wedel – nicht mehr. Das hatte das Land Schleswig-Holstein jüngst entschieden.

Wedel | Die Notunterkunft für aus der Ukraine ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen