Corona und die Regio-Kliniken : So ist die Lage in den Krankenhäusern im Kreis Pinneberg

Avatar_shz von 13. Mai 2022, 15:00 Uhr

shz+ Logo
Die Coronalage bei den Regio-Kliniken entspannt sich. Die Zahl an Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden müssen, geht langsam zurück.
Die Coronalage bei den Regio-Kliniken entspannt sich. Die Zahl an Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden müssen, geht langsam zurück.

In den vergangenen Tagen ist die Zahl der Corona-Patienten in Krankenhäusern laut Landesmeldestelle im Kreis Pinneberg gestiegen. Den Trend können die Regio-Kliniken nicht bestätigen – auch dank der Impfungen.

Kreis Pinneberg | Entwarnung: Laut Landesmeldestelle für Corona-Zahlen, auf die auch shz.de zurückgreift, sind die Zahlen der Menschen, die wegen einer Corona-Infektion ins Krankenhaus müssen oder gar intensivmedizinisch behandelt werden müssen, gestiegen – diese Zahlen beziehen jedoch lediglich Menschen ein, die im Kreis Pinneberg gemeldet sind, was nicht bedeute, das...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen