Pinneberg, Schenefeld und mehr : CO2-Ampeln und Teststrategien: So bereiten sich Grundschulen auf die Öffnung vor

Avatar_shz von 25. Februar 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Die Helene-Lange-Schule ist auf den Wechselunterricht vorbereitet.
Die Helene-Lange-Schule ist auf den Wechselunterricht vorbereitet.

Am 1. März soll der Wechselunterricht starten. Wie man in Pinneberg, Halstenbek, Rellingen, Appen und Schenefeld plant.

Pinneberg/Halstenbek/Rellingen/Appen/Schenefeld | Im Hauruckverfahren sollen ab Montag, 1. März, die Grundschulen wieder öffnen – auch im Kreis Pinneberg. Um den Kontakt so gering wie möglich zu halten, starten die Kinder im sogenannten Wechselbetrieb – eine Mischung aus Präsenzunterricht und Distanzlernen – zurück in den Schulalltag. Was bedeutet das für sie? Und was bedeutet das für die Lehrer? Die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen