Siege auf Landesebene : Jungforscher aus dem Kreis Pinneberg qualifizieren sich für Bundeswettbewerb

Avatar_shz von 23. März 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
David Drabe (von links), Kevin Hockel und Kim Krüger haben sich für den Bundeswettbewerb qualifiziert.
David Drabe (von links), Kevin Hockel und Kim Krüger haben sich für den Bundeswettbewerb qualifiziert.

Gleich zwei Projekte aus dem Kreis räumten bei „Schüler experimentieren“ und „Jugend forscht“ ab.

Kreis Pinneberg | Zum 23. Mal wurde der Landeswettbewerb „Jugend forscht/Schüler experimentieren“ an der Technischen Fakultät (TF) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ausgetragen – in diesem Jahr virtuell. Insgesamt elf Projekte erreichten in Kategorien wie Technik, Physik oder Chemie den ersten Platz, sechs davon im Wettbewerb „Jugend forscht“. Die Lande...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen