Zu schnell, kein Abstand : Unfälle in 2021: Auf der A23 im Kreis Pinneberg kracht es immer öfter

Avatar_shz von 12. Oktober 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Bei diesem Unfall auf der A23 bei Pinneberg Anfang Juli hatte der Fahrer eines Pick-ups beim Auffahren aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Ein Mercedes überschlug sich beim Ausweichen.
Bei diesem Unfall auf der A23 bei Pinneberg Anfang Juli hatte der Fahrer eines Pick-ups beim Auffahren aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Ein Mercedes überschlug sich beim Ausweichen.

Immer wieder kommt es zu Unfällen, weil die Autofahrer zu schnell unterwegs sind, zu dicht auffahren und Fehler während des Überholens machen.

Kreis Pinneberg | Die Zahl der Unfälle auf der A23 im Bereich des Kreisgebiets Pinneberg hat in den ersten drei Quartalen 2021 im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugenommen. Von Januar bis Ende September kam es in dem Streckenabschnitt zu 182 Unfällen – 2020 waren es noch 155. Das entspricht einer Steigerung um gut 17 Prozent. Unklar ist jedoch, ob es sich dabei um e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen