Katastrophenschutz : 4000 Einsatzkräfte stehen im Notfall im Kreis Pinneberg bereit

Avatar_shz von 15. Mai 2022, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Wie funktioniert im Notfall der Katastrophenschutz im Kreis Pinneberg? Mit dieser Frage setzen sich Kai Büche, beim Kreis Pinneberg Teamleiter Katastrophenschutz und Feuerwehrwesen (links), und Sachbearbeiter Lukas Fischer auseinander.
Wie funktioniert im Notfall der Katastrophenschutz im Kreis Pinneberg? Mit dieser Frage setzen sich Kai Büche, beim Kreis Pinneberg Teamleiter Katastrophenschutz und Feuerwehrwesen (links), und Sachbearbeiter Lukas Fischer auseinander.

Es ist mehrere Jahrzehnte her, dass im Kreis Pinneberg der Katastrophenalarm ausgelöst wurde. Die Flut an der Ahr in 2021 hat aber gezeigt: Es kann jede Region jederzeit treffen. Daher muss sich der Kreis vorbereiten.

Elmshorn | Mehr als 40 Jahre ist es her, seit zum...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen