Kampagne von „Appen musiziert“ : „Keine Gewalt gegen Kinder“: Soldaten der Luftwaffe in Appen informiert

Avatar_shz von 23. November 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Kommandeur Oberst Thomas Berger (von links), Diplompädagogin Hanne Traulsen vom Wendepunkt und Rolf Heidenberger, Initiator von „Appen musiziert“.
Kommandeur Oberst Thomas Berger (von links), Diplompädagogin Hanne Traulsen vom Wendepunkt und Rolf Heidenberger, Initiator von „Appen musiziert“.

An den beiden Standorten der Unteroffizierschule der Luftwaffe in Appen und Heide hat Diplompädagogin Hanne Traulsen die Soldaten auf das Thema sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche aufmerksam gemacht.

Appen | Die Unteroffizierschule der Luftwaffe und „Appen musiziert“ sind schon seit Jahren Partner. Deshalb macht die Luftwaffe auch bei der diesjährigen Kampagne „Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“ mit. Dafür sind die Soldaten an den Standorten in Appen und Heide nun während einer Impulsveranstaltung sensibilisiert worden, wie Kinder effektiv gesc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen