Handball-Hamburg-Liga : Halstenbeker TS/BW 96 Schenefeld wahrt Chance auf Klassenerhalt

Avatar_shz von 12. Mai 2022, 12:35 Uhr

shz+ Logo
Drei Tore steuert Fynn Lührsen (links), der her vor Pinnau-Akteur Moritz Piper (ebenfalls drei Treffer) zum Wurf kommt, zum Sieg für Halstenbek/Schenefeld bei.
Drei Tore steuert Fynn Lührsen (links), der her vor Pinnau-Akteur Moritz Piper (ebenfalls drei Treffer) zum Wurf kommt, zum Sieg für Halstenbek/Schenefeld bei.

Der Tabellenvorletzte triumphierte am Dienstag (10. Mai) im Keller-Derby gegen die HSG Pinnau mit 25:19. Im Kampf um die Vizemeisterschaft gewannen sowohl der TSV Uetersen als auch der TuS Esingen.

Kreis Pinneberg | Ein Unentschieden wäre zu wenig gewese...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen