Halstenbek : Polizei stoppt betrunkenen Geisterfahrer auf der A23

Avatar_shz von 12. April 2021, 14:51 Uhr

shz+ Logo
Die Polizisten zogen den 54-Jährigen rechtzeitig aus dem Verkehr, sodass niemand verletzt wurde.
Die Polizisten zogen den 54-Jährigen rechtzeitig aus dem Verkehr, sodass niemand verletzt wurde.

Der 54-Jährige fuhr mit seinem kaputten Wagen in die falsche Richtung. Das Fahrzeug verlor unter anderem die Stoßstange.

Halstenbek/Pinneberg | Eine Polizeisperre hat am vergangenen Freitag (9. April) auf der Autobahn (A) 23 Schlimmeres verhindert. Gegen 23.55 Uhr waren in der Einsatzzentrale der Polizei Elmshorn mehrere Notrufe eingegangen. Autofahrer meldeten einen Geisterfahrer auf der A23 in Fahrtrichtung Süden zwischen den Anschlussstellen Pinneberg Nord und Mitte. Polizei blockiert F...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert