Anstoß – die HSV-Kolumne : Hamburg contra Heidenheim: Nichts für Fußball-Feinschmecker

Avatar_shz von 18. März 2021, 10:24 Uhr

shz+ Logo
Khaled Narey erzielte beim Sieg in Bochum das 2:0.
Khaled Narey erzielte beim Sieg in Bochum das 2:0.

Der HSV hat gegen Bochum nicht gut gespielt, aber gesiegt. Auch gegen den FCH sind Punkte wichtiger als Schönheitspreise.

Hamburg | Der HSV kann dreckig gewinnen. Das ist die wichtigste Erkenntnis aus dem Sieg gegen Bochum und so ist der Erfolg sogar wertvoller, als wenn die Hamburger den VfL mit Zauberfußball auseinander genommen hätten. Dass der Ex-Dino an guten Tagen in der Lage ist, einen Gegner zu dominieren, haben die Rothosen schon häufiger bewiesen. Genauso regelmäßig k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen