sh:z-Publikumspreis : Green Screen im Kreis Pinneberg: Noch Tickets für Quickborn verfügbar

Die Natur am Königsee ist vielfältig - unter Wasser, am Ufer, in den Bergen und der Luft darüber. Ein Film darüber wird beim Green-Screen-Filmfestival gezeigt.
Die Natur am Königsee ist vielfältig - unter Wasser, am Ufer, in den Bergen und der Luft darüber. Ein Film darüber wird beim Green-Screen-Filmfestival gezeigt.

Wer die drei Naturfilme sehen möchte, kann sich jetzt noch kostenlos Tickets sichern.

Avatar_shz von
11. August 2021, 18:00 Uhr

Quickborn | Green Screen ist wieder auf Tour – und für die Veranstaltung in Quickborn gibt es noch Karten. Mit drei Naturfilmen kommt das Naturfilmfestival am Sonntag (22. August) wieder in den Kreis Pinneberg. Vor Ort können Leser darüber abstimmen, welcher Film das Preisgeld abräumt. Die Zuschauerzahl ist aber begrenzt.

Karten gibt es nur noch für Quickborn

Gezeigt werden während der Veranstaltung drei Filme. Zu sehen sind „Die Moldau – Der goldene Fluss“, „Natur am Königsee“ und „Die Reise der Pelikane – Australiens Outback-Wunder“. Der Eintritt ist wie jedes Jahr frei. Aufgrund der Corona-Pandemie können ins Quickborner Beluga Kino (Güttloh 1-5) aber nur 60 Gäste. Für Quickborn gibt es noch Restkarten; die Veranstaltung in Uetersen ist bereits ausgebucht.

Anmeldungen bis Donnerstag, 23.59 Uhr

Wer dabei sein möchte, muss sich vorab anmelden. Anmeldungen für das Event in Quickborn nimmt unsere Zeitung noch bis Donnerstag (12. August) um 23.59 Uhr unter der Mailadresse Online-Beig@a-beig.de entgegen. Falls die Nachfrage die Zahl der vorhandenen Plätze übersteigt, entscheidet das Los über die Verteilung der Karten. Maximal können pro Anmeldung vier Tickets reserviert werden.

Kontaktdaten angeben

Aufgrund der geltenden Corona-Verordnungen müssen die Kontaktdaten abgefragt werden. Ihre Mail sollte daher enthalten:

  • Die Angabe, wie viele Tickets reserviert werden sollen
  • Die vollständigen Namen aller Angemeldeten samt Adressen und Telefonnummern

In den Kinosälen muss eine medizinische Maske getragen werden. Am Platz kann sie während der Filmvorführung abgesetzt werden. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert