Autobahnausbau : A23-Initiative im Kreis Pinneberg: Bürger setzen auf Bahngutachten

Avatar_shz von 25. Februar 2021, 12:45 Uhr

shz+ Logo
Die A 23 soll sechsspurig ausgebaut werden. Dagegen hat sich Widerstand formiert, der lieber den Schienenverkehr gestärkt sehen würde.
Die A 23 soll sechsspurig ausgebaut werden. Dagegen hat sich Widerstand formiert, der lieber den Schienenverkehr gestärkt sehen würde.

Anwohner hinterfagen die Belastbarkeit der Deges-Daten und erwarten die Ergebnisse eines Schienengutachtens vom Land.

Kreis Pinneberg | Fast 90 Interessenten für die Gründung einer Bürgerinitiative gegen den A23-Ausbau sind mittlerweile zusammengekommen. Das teilten Jana Fuhrmann aus Ellerbek und Heidi Guhr aus Kummerfeld, zwei der Beteiligten, mit. Sie wollen für ihre Interessen einstehen. Weiterlesen: Initiative zum A23-Ausbau: „Eine Erweiterung löst keine Probleme“ Fuhr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen