Unterstützung für Flutopfer : Kreis Pinneberg: Feuerwehren, DLRG, THW und Bundeswehr packen 1600 Hilfspakete

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 17:25 Uhr

shz+ Logo
Die Wehrführungen der zehn beteiligen Feuerwehren von DLRG, THW und Bundeswehr zogen Bilanz zur Spendenaktion: Mehr als 1600 Pakete sind für die Flutopfer gepackt worden.
Die Wehrführungen der zehn beteiligen Feuerwehren von DLRG, THW und Bundeswehr zogen Bilanz zur Spendenaktion: Mehr als 1600 Pakete sind für die Flutopfer gepackt worden.

Zehn Freiwillige Feuerwehren, die Bundeswehr, THW und DLRG aus dem Kreis Pinneberg beteiligen sich an der Aktion „Retter helfen Rettern und ihren Familien“, um den Opfern der Katastrophe zu helfen.

Pinneberg | „Ich bin immer noch voller Adrenalin. Das ist eine Mannschaftsleistung gewesen. Da bin ich stolz drauf und bedanke mich ganz herzlich“, sagte Pinnebergs Wehrführer Claus Köster am Mittwochabend (21. Juli). Am Freitag hatte er dazu aufgerufen die Aktion „Retter helfen Rettern und ihren Familie“ zu unterstützen. „Das phänomenale ist, dass die Resonanz u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen