Ellerbek : Wie Andreas Wiedemann Autos mit Trockeneis vom Dreck befreit

Avatar_shz von 25. August 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Andreas Wiedemann reinigt den Radkasten eines Geländewagens mit Trockeneis.
Andreas Wiedemann reinigt den Radkasten eines Geländewagens mit Trockeneis.

Der Ellerbeker reinigt hauptsächlich Oldtimer mit seiner Oberflächen-schonenden Hightech-Methode. Aber auch in der Hamburger Mönckebergstraße, im Klövensteen oder bei Tesa war er schon im Einsatz.

Ellerbek | „Wir machen eigentlich sauber“, beschreibt Andreas Wiedemann seine Arbeit. Und dann bereitet er sich in seiner Ellerbeker Werkstatt aufs Saubermachen vor: Er steigt in einen Ganzkörperoverall inklusive Kapuze, zieht eine Gesichtsmaske mit Atemluftfilter über und setzt obendrauf Kopfhörer als Gehörschutz. Sein Mitarbeiter ist inzwischen nach draußen ge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen