Mit „Drinkbetter“ : Ein Jahr nach TV-Auftritt bei „Höhle der Löwen“: So geht es dem Start-up heute

Avatar_shz von 22. September 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
„Mein Ziel war es schon immer, mir etwas aufzubauen für einen nahtlosen Übergang nach dem Sport“, sagt Profihandballer Johannes Bitter (rechts). Zusammen mit Ex-Hockeyspieler und Marketingexperte Christian Monzel (links) hat er den Power-Drink „Drinkbetter“ entwickelt und mittlerweile durch neue Produkte ergänzt.
„Mein Ziel war es schon immer, mir etwas aufzubauen für einen nahtlosen Übergang nach dem Sport“, sagt Profihandballer Johannes Bitter (rechts). Zusammen mit Ex-Hockeyspieler und Marketingexperte Christian Monzel (links) hat er den Power-Drink „Drinkbetter“ entwickelt und mittlerweile durch neue Produkte ergänzt.

Handball-Profi Johannes Bitter und Ex-Hockeyspieler Christian Monzel landeten 2020 mit ihrem Tangstedter Start-up-Unternehmen in der „Höhle der Löwen“ einen Coup. Was ist aus ihrer Geschäftsidee geworden?

Tangstedt | Von ihrem Produkt leben können Johannes Bitter und Christian Monzel vorerst noch nicht. „Fragen Sie uns nochmal in fünf Jahren nach einem Gewinn. Im Moment wird jeder Cent wieder investiert“, lautet die Aussage der beiden ursprünglich durch den Sport bekannten Start-up-Unternehmer. „Höhle der Löwe“ Und das, obwohl sie in der Vox-Sendung „Höhle d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen