Das Heidenheim-Trauma : Ostalb-Gallier versetzen HSV in Angst und Schrecken

Avatar_shz von 18. März 2021, 10:17 Uhr

shz+ Logo
Christian Kühlwetter jubelt. Der Angreifer erzielte bei Heidenheims 3:2-Hinrundensieg gegen den HSV alle Heidenheimer Treffer.
Christian Kühlwetter jubelt. Der Angreifer erzielte bei Heidenheims 3:2-Hinrundensieg gegen den HSV alle Heidenheimer Treffer.

Heidenheim lässt den HSV regelmäßig schlecht aussehen. Am Samstag, 20. März, will der Dino sein Trauma überwinden.

Hamburg | Sollte der HSV den Aufstieg in die Bundesliga schaffen, bleiben den Hamburgern weitere Duelle gegen Heidenheim vermutlich erspart. Das Gastspiel am Sonnabend, 20. März, ab 13 Uhr wäre dann voraussichtlich erst einmal der letzte Auftritt der Gallier von der Ostalb im Volksparkstadion. Aus Sicht des Ex-Dinos macht allein diese Tatsache den Sprung in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen