Fußball im Kreis Pinneberg : Darum war Boje Richter mit 76 Jahren noch einmal Schiedsrichter

Avatar_shz von 25. Oktober 2021, 10:00 Uhr

shz+ Logo
So führte Schiedsrichter Boje Richter (Mitte) die Spieler des Ostroher SC und die des SV Hemmingstedt vor dem Anpfiff auf das Feld.
So führte Schiedsrichter Boje Richter (Mitte) die Spieler des Ostroher SC und die des SV Hemmingstedt vor dem Anpfiff auf das Feld.

Der Albersdorfer, der lange Jahre in Heist lebte und Spiele im Hamburger Amateurbereich pfiff, blickt auf seine Karriere als Unparteiischer zurück und erklärt, weshalb er noch einmal zur Pfeife griff.

Kreis Pinneberg | Er sei „mit 76 Jahren rückfällig geworden“, schrieb Boje Richter einem alten Bekannten aus dem Kreis Pinneberg. Nun muss sich niemand Sorgen machen: Richter beging weder eine Straftat noch konsumierte er Rauschmittel – stattdessen leitete er, nach mehrjähriger Pause, noch einmal ein Fußballspiel als Schiedsrichter. Wie aber kam es dazu, dass Richter, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen