Corona im Kreis Pinneberg : Mehr als 1700 Menschen kommen zur Impf-Aktion – Andrang in Elmshorn

Avatar_shz von 19. Juli 2021, 17:00 Uhr

shz+ Logo
Bei der offenen Impfaktion in Prisdorf und Elmshorn ließen sich insgesamt mehr als 1.700 Menschen gegen das Coronavirus impfen.
Bei der offenen Impfaktion in Prisdorf und Elmshorn ließen sich insgesamt mehr als 1.700 Menschen gegen das Coronavirus impfen.

Silke Dräger, Leiterin der Impfzentren im Kreis Pinneberg, zieht ein positives Fazit nach der offenen Impfkampagne. Weitere Aktionen werden landesweit besprochen.

Prisdorf/Elmshorn | Die Impfungen gegen das Coronavirus sind ein wichtiger Baustein, um die Covid-19-Pandemie in den Griff zu kriegen. Aufgrund bundesweit zunehmend sinkender Nachfrage hat es auch in den Impfzentren im Kreis Pinneberg in Prisdorf und Elmshorn in der Woche vom 14. bis 18. Juli erstmals eine offene Aktion ohne Termin gegeben. Und die war ein voller Erfolg, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen