Corona im Kreis Pinneberg : Junge, Ungeimpfte und nicht ausreichend Geimpfte besonders betroffen

Avatar_shz von 28. Juli 2021, 19:00 Uhr

shz+ Logo
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Pinneberg ist in den vergangenen Tagen wieder stärker angestiegen. Bislang wurden fast 11.000 Fälle seit Pandemie-Beginn registriert.
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Pinneberg ist in den vergangenen Tagen wieder stärker angestiegen. Bislang wurden fast 11.000 Fälle seit Pandemie-Beginn registriert.

Der Kreis hatte bereits mit steigenden Fallzahlen gerechnet. 20 neue Fälle gab es am Mittwoch, insgesamt 97 seit Ende vergangener Woche.

Elmshorn | 97 neue Corona-Fälle binnen sechs Tagen: Die Corona-Fallzahlen im Kreis Pinneberg steigen seit dem 23. Juli wieder kräftig an. Allein über das Wochenende (24. bis 26. Juli) kamen 40 neue Fälle hinzu; am Mittwoch (28. Juli) meldete der Kreis 20 weitere neue Fälle. Man habe mit steigenden Zahlen gerechnet, teilte dazu Dr. Ulrike Evermann vom Team Infekt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen