Regeln bei Infektionen : Kitaleitungen in SH: Vorsitzende fordert einheitliche Corona-Auflagen

Avatar_shz von 26. Januar 2022, 07:30 Uhr

shz+ Logo
Immer mehr Kita-Kinder im Kreis Pinneberg sind Corona-positiv. Wie die Kitas dann verfahren müssen, wirft bei den Leitungen oft Fragen auf.
Immer mehr Kita-Kinder im Kreis Pinneberg sind Corona-positiv. Wie die Kitas dann verfahren müssen, wirft bei den Leitungen oft Fragen auf.

Die Zahl der Corona-Infektionen in Kitas nimmt zu. Christina Künne von der Vereinigung der Kitaleitungen Schleswig-Holstein beklagt dabei die landesweit unterschiedlichen Regelungen und wünscht sich verpflichtende Tests.

Kreis Pinneberg | Unsicherheiten und manchmal auch Unver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen