Corona und Jugendarbeit : Beim Rellinger Jugendmobil heißt es: Social Media statt Brummi

Avatar_shz von 01. Februar 2021, 16:06 Uhr

shz+ Logo
Das Prachtstück der Rellinger Jugendarbeit ist ein Brummi, der normalerweise von Erik Neumann jeden Tag zu einem anderen Spiel-, Sportplatz oder Schulhof gesteuert wird.
Das Prachtstück der Rellinger Jugendarbeit ist ein Brummi, der normalerweise von Erik Neumann jeden Tag zu einem anderen Spiel-, Sportplatz oder Schulhof gesteuert wird.

Erzieher Erik Neumann spricht darüber, was der Lockdown für die offene Kinder- und Jugendarbeit in Rellingen bedeutet.

Rellingen | Montagmittag, 13 Uhr in Rellingen. Normalerweise würde Erik Neumann sich jetzt hinter das Lenkrad seines Siebeneinhalb-Tonners schwingen, um die Spielplätze der Baumschulgemeinde abzuklappern. Doch durch den Corona bedingten Lockdown ist die Arbeit des Rellingers wie die vieler anderer Menschen stark beeinträchtigt. Unterwegs mit 7,5 Tonnen Spaß ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen