Nach Vorfall in Bad Segeberg : Ersatz für explodierten Rettungswagen kommt aus dem Reserve-Pool

Avatar_shz von 18. Juni 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Durch die Wucht der Explosion wurde der Transporter in Stücke gerissen.
Durch die Wucht der Explosion wurde der Transporter in Stücke gerissen.

Für den Rettungswagen, der vor einigen Tagen bei einem Brand in Bad Segeberg in Stücke gerissen wurde, steht Ersatz bereit. Die RKISH erklärt, wie sie ihren Fuhrpark auch nach solchen Unfällen mobil hält.

Bad Segeberg/Pinneberg | Die Feuerwehrleute stehen vorsichtshalber schon in sicherer Entfernung mit ihrem Schlauch. Sie spritzen Wasser in einen brennenden Rettungswagen (RTW) und wissen um die besondere Gefahr bei diesem Einsatz in Bad Segeberg. Schließlich passiert es: Das brennende Fahrzeug explodiert mit einem lauten Knall, Helfer werden von den Füßen gerissen. Verletzt w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen