A23 über Stunden voll gesperrt : Mercedes prallt in Höhe Pinneberg Süd gegen die Leitplanke – zwei Verletzte

Avatar_shz von 01. August 2021, 13:27 Uhr

shz+ Logo
Die A23 war für mehrere Stunden gesperrt.
Die A23 war für mehrere Stunden gesperrt.

Der Mercedes prallte mehrmals gegen die Leitplanke, bevor er auf dem Verzögerungsstreifen der Autobahnausfahrt zum Stehen kam. Fahrzeugteile und Betriebsstoffe mussten entfernt werden.

Pinneberg | War der Fahrer zu schnell unterwegs? Laut Autobahnpolizei Elmshorn ist am Sonntagmorgen, 1. August, ein Autofahrer auf der Autobahn 23 in Fahrtrichtung Hamburg in Höhe der Anschlussstelle Pinneberg-Süd mit seinem Mercedes verunglückt. Aus bisher unbekannter Ursache verlor er um 7.35 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte dann mehrfach gegen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert