Nach schwerem Unfall : Aufatmen in Appen: Beide Kinder sind außer Lebensgefahr

Avatar_shz von 08. Juli 2021, 09:14 Uhr

shz+ Logo
Die beiden Mädchen waren vor dieses Auto gelaufen.
Die beiden Mädchen waren vor dieses Auto gelaufen.

Am Montag (5. Juli) waren zwei Zehnjährige auf der Hauptstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nun gibt es positive Nachrichten.

Appen | Nach dem schweren Verkehrsunfall in Appen, bei dem am Montag (5. Juli) zwei Mädchen von einem Auto erfasst worden waren, gibt es positive Nachrichten zum Gesundheitszustand der beiden: Sie schweben nicht mehr in Lebensgefahr. Das hat Lars Brockmann, Pressesprecher der Polizeidirektion Bad Segeberg am Donnerstagmorgen (8. Juli) auf Nachfrage von shz.de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen