Lohn in NRW doppelt so hoch : Ungleiche Bezahlung in Impfzentren: Prisdorfer Personal fühlt sich ausgebeutet

Avatar_shz von 11. Mai 2021, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Während Medizinische Fachangestellte in den Impfzentren etwa in NRW 38 Euro in der Stunde bekommen, gehen die meisten ihrer Kollegen in Schleswig-Holstein gerade einmal mit 14 bis 17 Euro nach Hause. (Symbolfoto)
Während Medizinische Fachangestellte in den Impfzentren etwa in NRW 38 Euro in der Stunde bekommen, gehen die meisten ihrer Kollegen in Schleswig-Holstein gerade einmal mit 14 bis 17 Euro nach Hause. (Symbolfoto)

Dass Kollegen andernorts mehr verdienen, empfinden Impf-Helfer in Prisdorf als Skandal. Das DRK verteidigt sich.

Kreis Pinneberg | Das Impfen ist der vielversprechendste Weg aus der Corona-Pandemie. Da sind sich alle einig. Uneinigkeit herrscht dagegen bei der Frage, wie diejenigen zu bezahlen sind, die das Impfen überhaupt erst möglich machen. Denn während Medizinische Fachangestellte (MFAs) in den Impfzentren etwa in Nordrhein-Westfalen 38 Euro in der Stunde bekommen, gehen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen