Gronau-Quiz : 72 Lösungen eingereicht

Peter Gudelius (BFQ, hinten) übergab die Hauptpreise an: Corci Almao-Fernández (v. l.), Milan Kwoll  und Madleen Schmidt.
Foto:
1 von 2
Peter Gudelius (BFQ, hinten) übergab die Hauptpreise an: Corci Almao-Fernández (v. l.), Milan Kwoll und Madleen Schmidt.

Unter dem Motto „Gronau schützen – Quickborn nützen!“ trat der BFQ auf dem Familientag auf. Im Mittelpunkt der Aktion stand das Quiz „Unsere Gronau enträtseln“.

shz.de von
06. Juni 2014, 12:00 Uhr

Quickborn | Die Bürger für Quickborn (BFQ) setzen sich wie auch der Bund und der Nabu für den unbeschadeten Erhalt des Naturschutzgebiets Gronauniederung ein. Unter dem Motto „Gronau schützen – Quickborn nützen!“ trat der BFQ auf dem Familientag auf. Im Mittelpunkt der Aktion stand das Quiz „Unsere Gronau enträtseln“.

Wie viele Augen hat ein Neunauge? So lautete eine der Fragen. Herauszufinden war auch, warum es so viele Buntspechte im Gronauwald gibt, weshalb so viele Zaunkönige dort nisten und, und, und. Die vorbereitete Quizauflage – 200 Exemplare – reichte nicht. „Spontan mussten während des Familientags 75 Exemplare nachgedruckt werden. So groß war das Interesse der Quickborner Bürger, vor allem vieler Eltern und ihrer Kinder“, sagte Peter Gudelius vom BFQ.

Das Ergebnis: 72 Quizlösungen wurden am Familientag abgegeben. 42 Mal wurden alle Fragen richtig beantwortet. Jetzt wurden die Gewinner von Gudelius gezogen: Die drei Hauptpreise, je eine Familienkarte für den Besuch des Wildparks Eekholt, gehen an Corci Almao-Fernández, Madleen Schmidt und Milan Kwoll.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen