Bilanz der Verkehrsüberwachung : 433.000 Euro Einnahme: Raser füllen die Kassen des Kreises Pinneberg

Avatar_shz von 27. November 2018, 00:00 Uhr

shz+ Logo
Acht fest installierte Blitzgeräte und eine mobile Geschwindigkeitsmessanlage sind im Kreis Pinneberg im Einsatz. (Symbolbild)

Acht fest installierte Blitzgeräte und eine mobile Geschwindigkeitsmessanlage sind im Kreis Pinneberg im Einsatz. (Symbolbild)

Die Blitzerfallen im Kreis Pinneberg erwischten im vergangenen Jahr 82.672 Autofahrer mit erhöhter Geschwindigkeit.

Kreis Pinneberg | Genau 82.672 Mal schnappte die Blitzfalle im vergangenen Jahr im Kreis Pinneberg zu. Das ließ erneut die Kreiskassen klingeln. 433.274,27 Euro wurden als Einnahme im Haushalt verbucht. Ein Jahr zuvor waren es aber noch 538.492,68 Euro gewesen. Seit 2005 überwacht die Kreisverwaltung gemeinsam mit der Polizei den fließenden Verkehr. Acht fest installier...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen