Steigende Infektionszahlen : Inzidenz über 35: Was passiert mit den Corona-Regeln im Kreis Pinneberg?

Avatar_shz von 30. Juli 2021, 19:15 Uhr

shz+ Logo
Schärfere Regeln würde wieder bedeuten, dass im Privaten Zusammenkünfte reduziert werden müssten. Noch steht das im Kreis Pinneberg aber nicht zur Debatte.
Schärfere Regeln würde wieder bedeuten, dass im Privaten Zusammenkünfte reduziert werden müssten. Noch steht das im Kreis Pinneberg aber nicht zur Debatte.

Die Inzidenz im Kreis Pinneberg ist über den Grenzwert von 35 gestiegen. Laut Infektionsschutzgesetz gelten dann schärfere Regeln. Dazu wird es aber nicht kommen – zumindest vorerst.

Kreis Pinneberg | Der Inzidenzwert im Kreis Pinneberg steigt weiter an – ebenso wie die aktuellen Fallzahlen. Gleich 32 neue Fälle kamen laut Gesundheitsamt am Freitag (30. Juli) hinzu. Die Zahl aktiver Infektionen ist längst dreistellig und lag am Abend bei 175. Und auch die 7-Tage-Inzidenz folgt dem Aufwärtstrend. Am Freitagabend lag sie bei 38,6; am Vortag war der W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen