zur Navigation springen

Attacke in Wedel : 33-Jähriger mit Messer niedergestochen

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Ein Mann hat gestern einem anderen eine Waffe in die Brust gerammt und diesen so schwer verletzt. Laut Polizeiangaben ist das Opfer im Krankenhaus, schwebt aber nicht in Lebensgefahr.

shz.de von
erstellt am 12.Dez.2013 | 06:00 Uhr

In Wedel hat gestern gegen 17.30 Uhr ein 33-Jähriger einen anderen Mann schwer mit einem Messer verletzt. Die Tat ereignete sich nach Informationen dieser Zeitung vor dem Lidl-Markt an der Rissener Straße. Nach ersten Informationen soll der Täter seinem Opfer das Messer in die Brust gerammt haben. Dieses wurde unbestätigten Informationen zufolge beschlagnahmt. Polizeisprecherin Sandra Mohr bestätigte gestern Abend, dass es einen Angriff gegeben hat. Die Polizei ermittle wegen gefährlicher Körperverletzung. Nach Informationen dieser Zeitung wurde das Opfer in ein Hamburger Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr soll nicht bestanden haben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert