Voting des Tages : 2G- oder 3G: Welchen Weg sollte SH bei der Pandemie-Bekämpfung in Herbst und Winter einschlagen?

An dieser Stelle finden Sie jeden Tag eine Umfrage zu einem aktuellen Thema.

Avatar_shz von
17. Oktober 2021, 18:00 Uhr

Für den weiteren Kampf gegen die Pandemie im Herbst und Winter schärfen immer mehr Bundesländer Corona-Regeln nach und unterscheiden stärker zwischen Geimpften und Ungeimpften. Mehrere Bundesländer kündigten neue Möglichkeiten für Betreiber und Veranstalter an, wonach nur Geimpfte und Genesene Zugang zu Innenräumen bekommen können – nicht aber negativ Getestete. Dann sollen auch Auflagen entfallen können.

Schleswig-Holsteins Landesverordnung zur Pandemiebekämpfung, die am 20. September in Kraft trat, hält an 3G fest. Für die Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein ist 2G eher eine Drohoption. "Verschärfungen wird es bei einer angespannten Lage in Kliniken geben. In einem solchen Fall gilt 2G mit der Wahlmöglichkeit für 3G", sagte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU).

Wir fragen deshalb:

2G- oder 3G: Welchen Weg sollte SH bei der Pandemie-Bekämpfung in Herbst und Winter einschlagen?

Auf 2G umschwenken.
20,2%
Bei 3G bleiben.
13,6%
Alle Einschränkungen beenden.
65,4%
Das ist mir egal.
0,8%
 

Bitte beachten Sie: Bei unserem Voting des Tages können Sie innerhalb von 24 Stunden nach Veröffentlichung der Frage abstimmen (an Feiertagen und am Wochenende länger). Anschließend ist nur noch das Ergebnis sichtbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen