Spende : 1500 Euro für die Arbeit der Drogen- und Suchtberatung in Pinneberg

Foto_kommentar.jpg von 20. November 2020, 15:52 Uhr

shz+ Logo
Willkommene Spende mitten in der Renovierung: Ralf Schröder (Einrichtungsleitung Sucht- und Drogenberatung, links) und seine Stellvertretung Ute Freimuth freuen sich über den großen Scheck, den Stadtwerkechef Oliver Sinterhauf in den neuen Räumen an der Bahnhofstraße überreicht.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen