zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

18. Oktober 2017 | 12:07 Uhr

Hasloh : 15 Jahre Jugendfeuerwehr

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Hasloher Nachwuchs feiert Geburtstag. Neuer Vorstand während Jahreshauptversammlung gewählt.

von
erstellt am 18.Jan.2016 | 12:57 Uhr

Hasloh | „Das vergangene Jahr war ereignis- und arbeitsreich – und dieses Jahr feiern wir unseren 15. Geburtstag“, hat Christina Schwenke, Jugendwartin der Hasloher Jugendfeuerwehr, am Freitagabend den Teilnehmern der Hauptversammlung zur Begrüßung gesagt. Wie genau der Geburtstag gefeiert werden solle, werde der neu gewählte Vorstand entscheiden.

Bürgermeister Bernhard Brummund (SPD) dankte in seinem Grußwort den Jugendlichen für ihr Engagement. „Ihr habt wesentlich zum Gelingen des Dorffests anlässlich des 125. Geburtstags der Feuerwehr beigetragen“, lobte Brummund. Der neue Mannschaftstransportwagen, der „auf abenteuerlichen Wegen“ angeschafft wurde, sei nun auch endlich in Betrieb. „Ich habe in den Protokollen nachgesehen und festgestellt, dass wir das schon für 2014 geplant hatten“, fügte der Bürgermeister an.

Auch Wehrführer Thomas Krohn dankte den Nachwuchsbrandschützern für ihren ehrenamtlichen Einsatz und konstatierte kurz und bündig: „Ich hab’ nichts zu meckern.“

Im seinem Bericht ließ Schriftführer Jan-Lukas Page das vergangene Jahr Revue passieren. Dabei wurde die Vielfältigkeit der Aktivitäten deutlich: Angefangen beim Einsammeln der Weihnachtsbäume mit anschließendem Lagerfeuer über die Aktion „Sauberes Dorf“ und dem Kreisjugendfeuerwehrtag sowie dem Feuerwehr-Marsch und dem Pfingstzeltlager, bei dem die Hasloher Mannschaft im Wettkampf den vierten Platz belegte, bis hin zur Begleitung der Laternenumzüge in Bönningstedt und Hasloh, dem Lichterfest auf dem Schulhof der Peter-Lunding-Schule und der Weihnachtsfeier. Dazwischen die regelmäßigen Ausbildungsdienste sowie die Übungen – allen voran die bei den Jugendlichen besonders beliebte 24-Stunden-Übung mit mehrfach unterbrochener Übernachtung in der Feuerwache.

Jugendgruppenleiter: Til Johannes; Gruppenführer: Timo Harnack; Stellvertretender Gruppenführer: Ole Daumann; Kassenwart: Max Junker; Schriftführer: Jan-Lukas Page; Kassenprüfer: Tom Rollenhagen und Marten Ketseridis.

Im Anschluss an den Kassenbericht wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Für die Zwillingsbrüder Jan und Timo Harnack hatte Schwenke eine besondere Überraschung parat: Sie erhielten für ihr sechsjähriges Engagement in der Jugendwehr eine Ehrenurkunde. Nach den Vorstandswahlen gab Schwenke den Dienstplan bekannt. „Wir sehen uns am Dienstag, 26. Januar, um 18 Uhr wieder“, schloss sie die Sitzung. Jugendliche, die Interesse daran haben, mitzumachen, könnten an diesem Abend gern vorbeikommen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen