Handtasche gefordert : 15-Jähriger in Pinneberg nach Raub festgenommen

In der Nacht zu Donnerstag ist der Jugendliche von der Polizei festgenommen worden.

von
22. November 2018, 17:10 Uhr

Pinneberg | Als er festgenommen wurde, hatte er die Handtasche noch bei sich: Wie die Polizei mitteilte, ist ein 15-Jähriger in der Nacht zu Donnerstag gestoppt worden, kurz nachdem er eine Frau ausgeraubt hatte. Demnach war die  27-Jährige gegen 2.30 Uhr auf dem Kirchhofsweg unterwegs, als sie plötzlich von hinten angegriffen wurde. Der Jugendliche stieß sie zu Boden und zwang sie dazu, ihm die Handtasche zu geben. Nachdem die Frau ihm diese übergeben hatte, flüchtete der 15-Jährige zu Fuß in Richtung Thesdorfer Weg. Die Frau blieb bei dem Überfall unverletzt.

Die kurz darauf alarmierten Einsatzkräfte suchten die Gegend ab. Und sie wurden schnell fündig. Polizeibeamte aus Quickborn nahmen schließlich bei den sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen den jungen Pinneberger fest. Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Diese dauern derzeit noch an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert