Zwei-Frauen-Fraktion : Bürgerliche Mitte zieht erste Bilanz nach 100 Tagen im Pinneberger Kreistag

Avatar_shz von 08. April 2021, 16:00 Uhr

shz+ Logo
Heike Maser-Festersen ist eins von zwei Mitgliedern der neuen Fraktion Bürgerliche Mitte.
Heike Maser-Festersen ist eins von zwei Mitgliedern der neuen Fraktion Bürgerliche Mitte.

Die beiden Frauen sind zufrieden. Sie haben sich unter anderem für kostenlose Taxifahrten zum Impfzentrum eingesetzt.

Kreis Pinneberg | Seit Jahresbeginn gibt es eine neue Fraktion im Pinneberger Kreistag: Die Bürgerliche Mitte. Sie besteht bislang nur aus zwei Frauen, dem ehemaligen Mitglied der FDP-Fraktion, Alexandra Waßong, und der ehemaligen Angehörigen der Linken-Fraktion Heike Maser-Festersen. Am Sonnabend, 10. April, gibt es die neue Fraktion 100 Tage lang. Zeit für die beiden...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen